5 Tipps für einen gelungenen Hundegeburtstag

Der Geburtstag eures Hundes steht an? Dann darf eine unvergessliche Feier auf keinen Fall fehlen. Immer mehr Hundebesitzer feiern den Ehrentag ihres Lieblings genauso wie den Kindergeburtstag. Damit der Geburtstag für euch und euren Hund ein unvergesslich schönes Erlebnis wird, haben wir in diesem Ratgeber fünf Tipps für euch zusammengestellt.

Tipp 1: Gönnt eurem Hund einen Tag mit seinen vierbeinigen Freunden

Um eurem Hund einen perfekten Geburtstag zu bieten, solltet ihr zuerst überlegen, wie ihr selbst euch euren Ehrentag vorstellt. Sicher wünscht ihr euch, ihn im Kreise eurer Lieben gebührend zu zelebrieren. Das ist bei eurem Vierbeiner gewiss nicht anders, weshalb ihr dafür sorgen solltet, dass er diesen Tag nicht allein verbringen muss.

Auch das Team von Beneful hat tolle Ideen zum Hundegeburtstag für euch gesammelt und empfiehlt, dass ihr dem Hund an seinem Geburtstag die Möglichkeit bieten solltet, viele Stunden mit anderen Hundefreunden und Gassipartnern zu verbringen. Ladet also Familienmitglieder und Freunde mit Hund oder Bekannte von eurer Spaziergehrunde zu euch nach Hause ein, damit euer Hund an seinem Ehrentag Artgenossen um sich hat. Alternativ könnt ihr euch natürlich auch an einer schönen Stelle im Park treffen, um den Tag gemeinsam im Freien zu genießen.

Tipp 2: Ein leckerer Geburtstagskuchen darf auch am Hundegeburtstag nicht fehlen

Es liegt nahe, den Hund an seinem Geburtstag mit einem besonders leckeren Futter zu verwöhnen. Aber denkt daran, dass nicht jedes Futter, das der Mensch gut findet, dem Hund auch gut tut.

Wählt deshalb eine Futtersorte aus, die eurem Hund gut bekommt. Nichts wäre ärgerlicher als ein Hundegeburtstag, an dem der Hund mit Unwohlsein zu kämpfen hat, weil er das Geburtstagsfutter nicht vertragen hat. Alternativ bietet es sich gerade am Hundegeburtstag natürlich auch Snacks oder besondere Leckerlies für eure Hunde an – eben etwas ganz Besonderes zum Ehrentag.

Tipp 3: Überrascht euren Hund mit einem kleinen Geschenk

Was wäre ein Geburtstag ohne das passende Geschenk? Die Auswahl des Geburtstagsgeschenks für den Hund fällt aber vielen Hundehaltern schwer. Die meisten greifen auf neues Spielzeug oder Leckerlis zurück. Spätestens nach dem zweiten Hundegeburtstag bietet es sich aber an, etwas kreativer zu werden und ein außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk zu besorgen wie beispielsweise:

  • Ein neues Hundebett oder Hundesofa
  • Die notwendige Ausstattung für das Clickertraining mit dem Hund
  • Eine neue Bürste
  • Ein selbstgemachtes Hundespielzeug

Auch Zubehör, das eigentlich zur Grundausstattung gehört – wie das Geschirr, das Halsband oder die Leine – kann am Geburtstag verschenkt werden. Gerade, wenn es schon ein paar Jahre alt ist, bietet es sich an, es durch eine neuere und komfortablere Variante auszutauschen.

Prinzipiell eignet sich also alles als Geburtstagsgeschenk für euren Hund, das ihm Freude bereitet oder für einen höheren Komfort im Alltag sorgt. Lasst jedoch die Finger von Gegenständen, die euer Liebling mit etwas Negativem verknüpft. Wenn euer Hund etwa nicht gerne gebadet wird, ist es keine gute Idee, ihm ein neues Hundeshampoo zu schenken.

Tipp 4: Unternehmt einen Ausflug mit dem Hund

Gerade wenn ihr in einer Großstadt wohnt, bietet sich der Geburtstag eures Lieblings an, um einmal ins Grüne zu fahren. Eine unbekannte Umgebung ist für jeden Hund spannend. Sicher wird er sie mit viel Freude und Ausdauer erforschen. Falls ihr in der Nähe einer Küste lebt, könnt ihr euren Hund an seinem Geburtstag auch mal mit zum Meer nehmen.

Das Toben am Strand und in den Wellen ist für jeden Hund ein ganz besonderes Erlebnis – auch wenn das Wetter nicht so toll sein sollte. Lebt ihr zu weit weg vom Meer? Dann könnt ihr ebenso gut mit eurem Hund zu einem See fahren.

Tipp 5: Gönnt euren Hund ein paar schöne Wellness-Momente

Der Geburtstag eures vierbeinigen Lieblings ist perfekt, um ihn einmal so richtig zu verwöhnen. Mittlerweile gibt es viele tolle Wellness- und Pflegeprodukte für den Hund, die euch dabei helfen.

Die meisten Hunde genießen ein schönes Bad oder das Bürsten ihres Fells. Eine tolle Idee für den Hundegeburtstag ist auch eine kleine Massage, mit der ihr verspannte Muskeln auflockern und für Wohlbefinden sorgen könnt. Wie ihr bei der Massage eures Hundes vorgehen solltet, erfahrt ihr bei eurem Tierarzt.

Auf jeden Fall ist eine Massage eine tolle Chance, um die Bindung zwischen euch und eurem Hund zu stärken und seinen Geburtstag zu etwas ganz Besonderem werden zu lassen.

Posted by Jasmina

Hallo, mein Name ist Jasmina und ich bin die Autorin bei diehundewiese.de. Zu mir gehören 2 Fellnasen, die hier ebenfalls einer wichtigen Aufgabe nachgehen: sie sind meine Ideengeber! :-) Beruflich bin ich im Online Marketing selbständig und blogge zu diesen Themen auch unter Onlinelupe.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren