Hundehaare entfernen – so geht es einfach & schnell

Wie du sicher auch, kann ich sagen, dass ich meine beiden Hunde wirklich sehr liebe und sie mir Tag für Tag aufs Neue Freude bereiten. Dennoch gibt es da einen Punkt, der manchmal wirklich störend ist – die vielen Hundehaare, die sich vor allem in der Zeit des Fellwechsels auf dem Fußboden meiner Wohnung, an meiner Kleidung, im Auto und gefühlt irgendwie überall wiederfinden. Manchmal ist das sprichwörtlich „zum Haareraufen“. 

Ganz besonders mein Malamuth-Labrador-Mischling verliert unentwegt Fell. Klar, als halber Polarhund hat er ein dickes Unterfell, das ihn warm halten soll. Wird es aber hierzulande draußen warm, löst sich noch mehr Unterfell als sonst und fliegt in Form von Millionen Härchen durch die Wohnung. Auch wenn ich nicht auf eine „klinisch reine Wohnung“ bestehe, kann das ziemlich stören und ich vermute mal, dass ich damit nicht allein bin ;-). Wie kann man also dafür sorgen, dass sich das lose Hundehaar in Wohnung und Auto auf ein Minimum beschränkt?

Dazu habe ich nun den Ratgeber tierhaar-ratgeber.de ins Leben gerufen und teile hier mit euch Hundefreunden und Katzenfreunden hilfreiche Tipps und Erfahrungen rund um spezielle Tierhaarentferner, Staubsauger für Tierhaare, Waschmaschinen mit Tierhaar-Waschprogramm und Co..

Meine Tierhaarentferner-Ausstattung

Im Laufe der Zeit habe ich mir ein kleines Set aus verschiedenen Tierhaarentfernern und Geräten zugelegt, die mir dabei helfen, die Hundehaare möglichst leicht und schnell von Sofa, Fußboden, aus dem Auto und von der Kleidung zu bekommen. Vom Magischen Tierhaarentferner bis hin zum Waschmaschine mit Tierhaar-Waschprogramm habe ich mittlerweile einiges durch.

Mein „Set“ sieht nun wie folgt aus: 

Haushaltsgeräte

Bürsten & Co. 

Hundehaare entfernen in 3 Schritten

  1. Tägliche Fellpflege
    Ein stinknormaler Tag beginnt bei uns mit der ersten Gassirunde. Danach gibt es ein kleines Frühstück für die Vierbeiner und danach wird erst einmal das Fell gebürstet. Vor allem in der Zeit des Fellwechsels ist das Bürsten nicht nur wichtig, um weniger Hundehaare in der Wohnung zu haben, sondern auch für die Fellpflege des Hundes.
  2. Tägliches Saugen
    Das tägliche Saugen übernimmt bei uns mittlerweile der Staubsaugerroboter iRobot Roomba 782. Mit dem AEG Vampyr CEAnimal sauge ich ca. 4 Mal die Woche „manuell“. Wichtig beim iRobot Roomba: täglich den Staubbehälter entleeren.
  3. Kleidung mit Tierhaar-Waschprogramm waschen
    Wenn meine Kleidung mal wieder ziemlich voll mit Hundehaaren ist, freue ich mich jedes Mal, dass ich mir eine Waschmaschine mit Tierhaar-Waschprogramm gekauft habe. Klamotten in die Waschtrommel, Waschprogramm wählen, Tierhaar-Entfernungsprogramm zuschalten, Waschen lassen, Fertig. Mit dem Ergebnis bin ich jedes Mal aufs Neue zufrieden.

Weitere Tipps zur Entfernung von Hundehaaren, findest Du auf meiner neuen Webseite tierhaar-ratgeber.de. Hier zeige ich Dir unter anderem auch wie du Hundehaare einfach vom Hundebett / Hundekorb entfernen kannst, wie ich die Sache mit den Hundehaaren im Auto in den Griff bekommen habe und wie ich Hundehaare am einfachsten vom Sofa löse.

Ich freue mich übrigens über deine Tipps und Tricks – schreib mir doch einfach in den Kommentaren, wie du Hundehaare am besten und einfachsten entfernst. 

 

Posted by Jasmina

Hallo, mein Name ist Jasmina und ich bin die Autorin bei diehundewiese.de. Zu mir gehören 2 Fellnasen, die hier ebenfalls einer wichtigen Aufgabe nachgehen: sie sind meine Ideengeber! :-) Beruflich bin ich im Online Marketing selbständig und blogge zu diesen Themen auch unter Onlinelupe.de.

  1. Ich nutze selber einen Dyson DC37 und der leistet wirklich tolle Arbeit! Handschuhe waren mir neu, daher gleich mal getestet und es ging! Danke für den Tipp 😉

    Antworten

  2. Danke für die guten Tipps 🙂
    Ich selber bevorzuge spezielle Tierhaar Staubsauger.Mit dem Staubsauger geht es einfach so schnell um die Haare zu entfernen. Die 3 Schritte um Hundehaare zu entfernen werde ich bei meinem Hund jetzt auch anwenden.
    LG Alexander

    Antworten

  3. […] Hundehaare auf dem Rücksitz sind nur schwer zu entfernen und die Sitzplätze hinter der Abtrennung fallen für weitere […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren