Zecken wirklich einfach entfernen – mit dem Zeckenhaken

Ihr kennt das sicherlich: man streichelt dem Vierbeiner gerade schön durchs Fell und plötzlich fühlt man da was kleines. Man schaut nach und entdeckt: eine Zecke! Gerade im Frühling und im Herbst sind die kleinen Biester sehr aktiv und lauern zu Hauf in Gräsern, Farn, Bäumen & Co.

Versagt dann die Wirkung des Zeckenhalsbandes, das Zeckenspray oder die Zeckentropfen, müssen Herr oder Frau Hundehalter diese kleine Zeckenbiest irgendwie aus der Haut des Hundes holen – am besten vollständig, mit Kopf und lebendig. Und recht schnell stellt sich heraus, das ist so gar keine einfache Aufgabe.

ZekenhakenIn den letzten Jahren habe ich vor allem bei Sunny so ziemlich jede Zeckenzange ausprobiert, die es gibt. Von diversen Metall Zeckenzangen mit schmalen, breiten oder gebogenen Greifflächen, bis hin zu speziellen Zeckenzangen aus Kunststoff, war da schon alles dabei. Doch nie habe ich die Zecke wirklich vollständig oder gar lebendig aus Sunnys Haut bekommen.

Entweder habe ich sie zerquetscht, weil die Greiffläche der Zeckenzange zu groß war oder ich habe lediglich den Körper abgezogen und der Kopf steckte noch in der Haut. Was wiederum dazu führte, dass sich die Stelle teils ein wenig entzündete.

Zeckenentfernung mit dem Zeckenhaken

..Bis ich eines Tages in unserem BARF-Shop stand, um Sunny neues Futter zu kaufen und mich ein wenig umsah. In einer kleinen Ecke sah ich dann: den Zeckenhaken.

Relativ ungläubig stand ich davor und fragte mich, wie ich denn nun damit eine Zecke aus Sunnys Haut herausbekommen sollte. Doch das Prinzip ist ganz einfach. Wie mit einem Zimmermannshammer, mit dem man relativ einfach Nägel aus der Wand ziehen kann, schiebt man das untere Ende des Zeckenhakens unterhalb von der Zecke.

Dann: nicht ziehen! ..sondern DREHEN!

Wenige Sekunden des Drehens später hat man schließlich eine lebendige Zecke samt Kopf in dem Zeckenhaken hängen und der Hund keine unangenehme, sich vielleicht entzündende Stelle am Körper.

Ich war echt begeistert und auch nach einigen weiteren Versuchen ließ uns der Zekenhaken nicht im Stich! Eine klasse Erfindung, um Zecken bei einem Hund oder anderen Haustieren sauber zu entfernen, die ich nur jedem Hunde- bzw. Tierhalter empfehlen kann!

Zecken wirklich einfach entfernen – mit dem Zeckenhaken
Hat dir dieser Artikel gefallen?

Jasmina

Posted by Jasmina

Hallo, mein Name ist Jasmina und ich bin die Autorin bei diehundewiese.de. Zu mir gehören 2 Fellnasen, die hier ebenfalls einer wichtigen Aufgabe nachgehen: sie sind meine Ideengeber! :-) Beruflich bin ich im Online Marketing selbständig und blogge zu diesen Themen auch unter Onlinelupe.de.

  1. Ich liebe den sogenannten „Tic-Key“. Der ermöglicht das Entfernen der Zecken ganz einfach. Das Prinzip ist ähnlich dem beschriebenen „Kuhfuß“ aber das Einfädeln ist viel leichter.

    Als kleine Korrektur: Man sollte Zecken NICHT heraus drehen, sondern möglichst gerade hoch ziehen.
    Darauf weisen auch die verschiedenen Tierärztekammern hin! (z.B.: http://www.tierarzt-saar.de/default.aspx?PID=200)

    Antworten

  2. Diese positiven Erfahrungen mit dem Zeckenhaken kann ich nur bestätigen! Auch wir waren zuerst äußerst skeptisch, haben dann aber gleich nach dem ersten erfolgreichen Versuch beschlossen, diesen Plagegeistern nie wieder anders den Garaus zu machen, weil der Hund dabei brav still hält und die Entfernung der Zecke wirklich ein Kinderspiel ist!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.